Rückkopplung

  • chevrolet-suburban-01
  • chevrolet-suburban-01

Zertifizierter ballistischer und Ansprengschutz

Wenn es um Sonderschutzfahrzeuge geht, dann kann man mit Überzeugung sagen, daß der gepanzerte Chevrolet Suburban von der Firma Aurum Security eine der idealen Varianten für staatliches und privates Sicherheitspersonal weltweit darstellt.

Der Chevrolet vereint ein geräumiges und bequemes Interieur mit ausgezeichneten Nutzungskennwerten, sowohl für den Einsatz im Gelände als auch in der Stadt. Aufgebaut auf einer robusten LKW-Plattform, verfügt der Chevrolet Suburban über einen starken Motor mit aktiver Kraftstoff-Verteilungstechnik und bietet komfortablen Platz für 7 - 9 Insassen.

Durch die Nutzung moderner CAD/CAM-Anwendungen läßt unser Panzerungsdesign Gewichtseinsparungen bei gleichzeitig höchster Schutzqualität für die Insassen zu.

Das eingesetzte Panzerglas ist in einem weiten Temperaturbereich zertifiziert: von - 20 °C bis +50 °C, und nicht nur bei Zimmertemperatur (15 + 5 °C), wie industriell verbreitet.

Unsere Experten können wenn nötig das Schutzniveau des gepanzerten Cherolet Suburban bis auf VPAM 11 erhöhen. Sie können sich in einer solchen Panzerung in Sicherheit wiegen.

Mehr detaillierte Informationen enthalten unsere Übersichten zu Sprengungen und Übersicht zur Ballistik.

Achtung! Vorsicht vor "Schummelei" -  wenn Sie nicht völlig sicher sind, daß ein Ihnen von dritter Seite angebotenes Sonderschutzfahrzeug von Aurum Security gepanzert worden ist, dann schicken Sie uns bitte die Fahrgestellnummer (ViN code) des Fahrzeuges - wir prüfen das gern diskret für Sie nach.

Detaillierte Spezifikationen anfordern

Schutzeigenschaften

Ballistischer Schutz:

  • Die gesamte Panzerung einschliesslich Dachbereich bietet Schutz gemäss VPAM APR2006, Klasse 7 = EN1522 FB6 unf FB5 gegen alle weitverbreiteten Weichkern Geschosse  der Kaliber r 5.56 (inkl. SS109 7.62 und 9 mm unter beliebigen Beschußwinkeln (nicht nur 90°und 45° wie nach BRV 1999) 
  • Das Panzerglas mit einer Dicke von 58 mm gewährt Schutz gemäss VPAM APR2006, Klasse 8 / STANAG  4569, Level 2 - Mehrfach-Treffer beliebiger Weichkerngeschosse der Kaliber 5.56, 7.62 und 9 mm sowie Hartkerngeschosse 7.62x39 mm BZ (AKM), unter beliebigen Beschußwinkeln (einschl. 90°)

Schutz gegen Ansprengung:

  • 15 kg TNT aus 2 m Entfernung seitlich zum Fahrzeug, in einer Höhe von 1 m
  • 3 x DM51A1 Handgranaten unter dem Fahrzeugboden
  • 3 x DM51A1 Handgranaten auf dem Dach
  • DM31 (Schützen-Mine) unter den Fahrzeugboden

Besonderheiten

  • Stahl-Türscharniere, aus einem Stück gefräst
  • Ein-Platten-Panzerung der Türen
  • Verstärkte Türrahmen
  • Alle Airbags und das Klima-System bleiben voll in Funktion

Fahrwerk

Um die Fahreigenschaften und die Wendigkeit des Fahrzeuges zu erhalten, wird das serienmäßige Fahrwerk durch ein speziell entwickeltes verstärktes Fahrwerk ersetzt,  um mit den erhöhten Fahrzeuggewicht zurechtzukommen:

  • 2 x Vorderfedern verstärkt
  • 2 x Einrohr-Stoßdämpfer Vorderachse mit Fern-Reservoir
  • 2 x Hinterfedern verstärkt
  • 2 x Einrohr-Stoßdämpfer Hinterachse steinschlaggeschützt mit Reservoir
  • Stabilisatoren vorn und hinten

Bremsanlage

  • vorn 2 x 6-Kolben, geschmiedete einteilige Bremssattel
  • 2 x hochtemperaturfeste Keramik-Bremsklötze
  • vorn und hinten 4 x schwere gerillte Bremsscheiben
  • 4 x Edelstahl-Bremsleitungen
  • hinten 2 x 4-Kolben-Bremssattel

Rad-Reifen-System

Unser Notlaufsystem entspricht vollständig den Anforderungen des FINABEL 2.0. Es erlaubt eine Weiterfahrt nach Druckverlust (Durchschuß oder Platzen der Reifen) einer Entfernung von bis zu 50 km mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h.

Ausstattungen

  • Kühlergrill-Schutz
  • Rundum-Schutz des Motorraums
  • Polizei-Sirene, Wechselsprechanlage, Winde etc.
  • die Schutzklasse kann bis VPAM 11 erhöht werden,
  • d.h. einschliesslich der Munition 7.62 x 51 AP mit Wolfram-Karbid-Kern